Stammtisch am 03.04.2019 in Gifhorn "Flutmulde"

Mitglieder und Interessierte trafen sich beim  turnusmäßigen Stammtisch diesmal zu einem interessanten Vortrag zum Thema Korsun und Kiew, zwei sehenswerte und geschichtsträchtige Städte der Ukraine.

Rüdiger Wockenfuß referierte an diesem Abend über Geografie, Geschichte und Kultur der beiden Städte. Für einen weiteren Abend ist die Thematik "Wasserwirtschaft" und deren Projekte in der Ukraine geplant.

Die Dumfries Friends konnten weitere Interessierte begrüßen.


 

Pressemitteilung zur Mitgliederversammlung der Dumfries Friends  Gifhorn

ALLER-Zeitung vom 08.03.2019

Die Mitglieder des Freundeskreises Dumfries Friends trafen sich am 27.02.2019 zu ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung stand die Wahl des Vorstandes.
Wiedergewählt wurden: Josephine Streit, zur 1. Vorsitzenden; Claus Heiner Groppe, zum Stellvertreter und Schriftführer; Kerstin Marschner, für das Internet; Nicole Wockenfuß und Susanne Kliche, als Beisitzerinnen.  Auf eigenen Wunsch hat sich der Kassenwart Hartmut Paetzold nicht mehr zur Wahl gestellt.
Dies wurde von allen sehr bedauert, da Hartmut Paetzold sich immer sehr für den Freundeskreis engagiert hat. Das Amt des Kassenwartes wird kommissarisch vom Vorstand ausgeübt.
Berichtet wurde u. a., dass auch im Jahre 2020, vom Freundeskreis, wieder eine Bürgerfahrt nach Dumfries organisiert wird.
Informationen zu den Dumfries Friends sind auf der Internet Seite
https://www.dumfries-friends.de zu finden.

 

 


 

Gemeinsame Sitzung der Vorstände der Freundeskreise

Hallsberg und Dumfries Friends

 

Vertreter der beiden Vorstände trafen sich am 21.11.2018 im "Speicherhöfchen" in Gifhorn zu einem ungezwungenen Gedankenaustausch mit dem Ziel, zukünftig die Zusammenarbeit zu beleben. Gemeinsam organisierte Treffen und Veranstaltungen sollen nicht nur das Vereinsleben  an sich beleben, sondern auch die Stadt Gifhorn nach außen hin repräsentativer vertreten.

Das Interesse ist groß und einige Gedanken und Ideen wurden aufgegriffen. Es gibt zahlreiche Schnittpunkte in der jeweiligen Arbeit der Freundeskreise, aber auch Erfahrungen, von denen jeweils profitiert werden kann.

So sind neben gemeinsamen Vorstandssitzungen und der Teilnahme am "Stammtisch" der

Dumfries Friends ein gemeinsames Sommerfest, eine gemeinsame Ausstellung der Freundeskreise über die jeweilige Partnerstadt und die Reisen, sowie die  gemeinsame Teilnahme an "Gifhorn-International" im Frühjahr 2019 im Gespräch.

Das Thema gemeinsamer Vorhaben für Wohltätigkeitszwecke wurde ebenfalls aufgegriffen.

Die Terminabsprachen für 2019 laufen und man bleibt in Kontakt.

 

Vorstand Dumfries Friends: Josie Streit, Nicole Wockenfuß, Susanne Kliche, Heiner Groppe, Hartmut und Elke Petzold, Kerstin Marschner

Vorstand des Freundeskreises Hallsberg: Jürgen Martini, Lutz Werner, Jochen Somnitz

eingestellt von Kerstin


 

Besuch unserer Freunde aus Dumfries

 

Mit großer Freude und Erwartung begrüßten wir am 14.08.2018 unsere 10 Gäste aus Dumfries. Es sollte nicht nur ein Besuch und Treffen unter Freunden sein, sondern auch ein Erfahrungsaustausch zwischen unseren Vereinen –zwischen beiden Partnerstädten- wie wir die gemeinsamen Aktivitäten ausbauen und vertiefen können.

 

Am Abend begrüßten Vorstandsmitglieder und Freunde der Dumfries Friends unsere Gäste zu einem gemeinsamen und entspannten Abendessen bei Toni’s in Gifhorn, bei dem bereits sehr rege miteinander kommuniziert wurde.

 

Am Folgetag lud unsere Vorsitzende Josie Streit zu sich in den Garten ein, bei der privaten und lockeren Atmosphäre saß man bis spät abends zusammen, Erinnerungen an vorangegangene Treffen und gemeinsame Erlebnisse wurden ausgetauscht.

 

Die Stadt Gifhorn lud am 17.08.2018 zum Mittagessen in den Ratssaal im Ratskeller ein und begrüßte offiziell die Gäste aus Dumfries. Zugegen war auch ganz spontan Frau Dr. Stein aus New Lanark, Vertreterin der Schottischen Regierung innerhalb der Britischen Botschaft in Berlin. Die Schottische Regierungsvertretung wurde erst am 23.04.2018 in Berlin eröffnet. Der Besuch unterstreicht das Interesse an dem freundschaftlichen Treffen, an der Verbindung und Freundschaft beider Partnerstädte. Das dürfte auch Gifhorn neu Impulse geben, denn geplant ist ein Info-Tag in der Regierungsvertretung Schottlands in Berlin.

 

Ein weiterer Höhepunkt war am Abend die Eröffnung des Gifhorner Altstadtfestes durch den Bürgermeister Matthias Nerlich, an dem unsere Gäste gemeinsam mit dem Vorstand der Dumfries Friends teilnahmen, mit einem Gang traditionell über das Festgelände.

 

Die Gäste genossen das quirlige Treiben und fühlten sich sichtlich willkommen und wohl und verfolgten gern einzelne Darbietungen.

 

Am 20.08.2018 fand der offizielle Empfang durch den Bürgermeister Matthias Nerlich und einzelner Kommunalpolitiker im Rathaus statt. Konkrete Gespräche für die zukünftige gemeinsame Arbeit der Städte in den Bereichen Jugend, Sport und Austauschprogramme stellen die Weichen für die nahe Zukunft, wichtig ist vor allem, junge Leute an der Mitarbeit zu motivieren, Interesse zu wecken.

 

Unsere Gäste fuhren während ihres Aufenthaltes u. a. auch nach Wolfsburg in die Autostadt und zu einem Einkaufsbummel in die Stadt.

 

Nachdrückliche und prägende Eindrücke hinterließ der Besuch im ehem. KZ Bergen-Belsen.

 

Eine gemeinsame informative Fahrt mit der Moorbahn sorgte für eine weitere Abwechslung der ganz anderen Art.

  

Rundum waren es für Ian, Mariann, Rebecca, Mike, Jan, Wilson, Irene, Bill, John und Enid intensive, eindrucksvolle und sehr informative und heitere Tage, auch das Wetter war ideal für diesen Freundschaftsbesuch. Aufgeschlossen und sehr dankbar nahmen sie neue Eindrücke mit nach Hause, deshalb wirkte die Verabschiedung am 23.08.2018 fast etwas wehmütig, aber es steht fest, dass diese Treffen wiederholt und die Kontakte mit neuen Impulsen gepflegt werden.

 

Ein erstes Wiedersehen wird es anlässlich der Bürgerfahrt Ende September/Anfang Oktober d. J. geben.

    

 

Ein großes und besonderes Dankeschön geht an alle Vorstandsmitglieder, wie Susanne, Hartmut und Nicole für ihr Engagement in diesen Tagen- aber ganz besonders an unsere Vorsitzende Josie. Mit viel Herz und Aufwand hat sie hauptsächlich zum Gelingen dieses Besuches beigetragen – der Dank kam postwendend noch einmal von unseren „Schotten“, als sie wieder wohlbehalten in ihrer Heimat ankamen.

 

eingestellt von Kerstin


Einladung zum Sommerfest des Freundeskreises Gifhorn-Hallsberg

Am 12.08.2018 fand das alljährliche Sommerfest des Freundeskreises Gifhorn-Hallsberg statt.

Die 5 Städtepartnerschaftsprogramme in Gifhorn haben Tradition, Gifhorn als weltoffene Stadt pflegt ganz besonders freundschaftliche Kontakte nach Hallsberg/Schweden, Dumfries/Schottland, Korssun/Ukraine, Xanthi/Griechenland und Gardelegen/Sachsen-Anhalt.

Zum diesjährigen Sommerfest des Freundeskreises Gifhorn-Hallsberg in wunderschöner Umgebung - an den Teichen des ASV Gifhorn, Am Bostelberg - wurden sowohl Gäste der Dumfries Friends begrüßt, als auch Gäste des Freundeskreises Korssun und Xanthi.

Die Einladung förderte und intensivierte die freundschaftlichen Kontakte der Vereine/Freundeskreise untereinander, nette Gespräche bei sommerlichen Temperaturen, Musik und gutem Essen bringt uns näher zusammen. Weitere gemeinsame Aktivitäten im Sinne der Partnerschaftsarbeit mit den Partnerstädten sind im Gespräch.

 

eingestellt von Kerstin


Grillnachmittag am 07.07.2018

Wie im letzten Jahr, trafen wir uns auch in diesem Jahr wieder zu einem gemütlichen gemeinsamen Grillen. auf dem Gelände des  Deutschen Kinderschutzbundes e. V. Gifhorn/Nähe Sportanlage Flutmulde. Freundlicherweise stellte uns der Verein  das Gelände für unseren Nachmittag zur Verfügung. 

Trotz Urlaubszeit und Fußball-WM machten sich viele Dumfries Friends auf den Weg. Bei sonnigem Wetter und fröhlicher Stimmung hatten wir einen entspannten Nachmittag mit guten Gesprächen und viel Humor. Weitere gemeinsame Veranstaltungen bzw. Ideen und Vorschläge  konnten wir gut in der Runde besprechen. Nicht zuletzt stand auch die gemeinsame Bürgerfahrt im Herbst d. J. im Mittelpunkt. Natürlich hatten einige von uns immer ein Ohr beim Fußball und so freuten wir uns mit unserer Vorsitzenden Josie über den Sieg Englands gegen Schweden bei der diesjährigen Fußball- WM.

Das abwechslungsreiche und vielfältige Grill- und Salatbuffet von herzhaft, frisch bis süß  wurde von den Teilnehmern zusammengestellt und mitgebracht.

Somit steht fest, dass wir uns auch im nächsten Jahr zum gemeinsamen Grillen treffen.

 

 

eingestellt von Kerstin


Wir schließen uns diesem Dankeschön an die Organisatoren und alle Mitwirkenden gern an:

 

Hallo Dumfries Friends

Abschiede von Treffen und Veranstaltungen gestalten sich gern mal hektisch. Es wird zwar noch viel gesprochen, aber jetzt hat eigentlich jeder sein nächstes Ziel.
Etwas später fällt einem ein, was eventuell noch zu sagen gewesen wäre. Dazu gehört sicher auch manches "Danke"!
Dies möchten wir hiermit gern nachholen.
Also: Ein "Danke" für den/die Initiatoren und Organisatoren des Nachmittags, für das Getränkecatering und die Kohlebeschaffung und für die  vielen  - leider - leckeren  Salate und Beigaben!
Es hat uns  - wieder mal - sehr gut gefallen. Wir freuen uns, dass wir zu so einer Gruppe gehören dürfen.

Es freuen sich auf das nächste Treffen Karin und Werner.

eingestellt von Kerstin


Bürgerfahrt im Herbst 2018 nach Schottland

 

Die Vorbereitungen für unsere Reise sind fast abgeschlossen - Die Reiseroute für unsere Bürgerfahrt steht, vorbehaltlich kleiner Änderungen vor Ort je nach Wetter oder Reisesituation. Wir können Euch/Ihnen den geplanten Ablauf mitteilen und freuen uns über weitere Interessenten, der Anmeldeschluss ist der 15.07.2018.(s. Artikel weiter unten)

Noch sind einige wenige Plätze frei, bitte unter jostreit@onlinehome.de anmelden.

 

Ablauf für die Reise nach Schottland vom 29.09. bis 08.10.2018

29.09. 1.Tag:  Anreise in den Raum Amsterdam zur Fähre nach Newcastle, Abfahrt 17.30 Uhr mit der Fähre, Abendessen  selbstständig, oder wir bestellen (21,00 €p.P.)

30.09. 2.Tag: Ankunft in Newcastle gegen 9.15 Uhr Abfahrt Richtung Oban ( 370 km) unterwegs Halt an Hadrians Wall. Ankunft gegen 18.00 Uhr in Oban, Zimmerbezug und Abendessen im Hotel

01.10. 3.Tag: Heute Ausflug am Loch Awe entlang bis Kilmatin, Inveraray Castle und dann durch das Tor des Nordens zurück nach Oban, Abendessen.  Evtl. Distillery Besuch in Oban.

02.10. 4.Tag: Ausflug Richtung Fort Williams, Glen Coe, Museum, Pause, Bahnfahrt kann auf diesem Ausflug mit eingeplant werden. Rückfahrt Hotel und Abendessen. Preis für die Bahnfahrt noch nicht bekannt.

03.10. 5.Tag: Heute verlassen wir nach dem Frühstück unser Hotel in Oban und Fahren nach Dumfries am Loch Lomond entlang, in der Nähe von Glasgow besuchen wir eine Weberei mit Besichtigung. Weiterfahrt nach Dumfries, Zimmerbezug und Abendessen

04.10. 6.Tag: Frühstück, je nach Programm der Städtepartnerschafft ist heute Zeit für den Besuch  Sweathart Abby, Abendessen im Hotel 

05.10. 7.Tag: Frühstück und dann Fahrt nach Glasgow mit Stadtrundfahrt und Freizeit, Abendessen wieder im Hotel

 

(Falkirk Wheel  Besichtigung?, Riverside Museum) Details zu diesem Tag kommen noch.

 

06.10. 8.Tag: Frühstück, Fahrt zum südlichsten Punkt Schottlands, hier können wir noch einige attraktive Punkte einbauen, Abendessen wieder im Hotel 

07.10. 9.Tag: Fahrt von Dumfries nach Newcastle zur Fähre, Abfahrt 17.00 Uhr unterwegs werden noch kurze Stopps eingelegt, wir müssen aber ca. 90 min vor Abfahrt da sein, Abendessen selbstständig 

08.10. 10.Tag: gegen 9.45 Uhr kommen wir in Amsterdam an, Rückfahrt nach Gifhorn

 

Der Preis, der auf dem Anmeldeformular steht, ist gültig und Bitte  einplanen, dass es noch Eintrittsgelder geben kann!

 

Für die Dampf-- Bahnfahrt steht noch kein endgültiger Preis zur Verfügung.

 

Leistungen: Busfahrt im 4 *, 3 x Übernachtung Hotel Royal Oban, 4 x Übernachtung im Hotel Cairndale & Leisure Club in Dumfries, 7 x Halbpension als 3 Gang Abendessen oder Buffet,

 

Preis: pro Person in Doppelzimmer und Doppelkabine Innen: 990,-€; Einzelzimmeraufschlag: 245,-€; Einzelkabine innen 100,-€ für Hin und Rückfahrt bei Außen Einzel sind es 120,-€, Abendessen auf dem Schiff kostet 21,€ pro Fahrt

 

Eintritte oder Bahnfahrt bei den Ausflügen sind noch nicht berücksichtigt und werden nach endgültiger Festlegung bekannt gegeben.           

 

eingestellt von Josie und Kerstin


 

Die Gifhorner Dumfries Friends zeigen:

 

Schottland, wie es keiner kennt

 

Eine Bürgerfahrt führt in die Partnerstadt.

 

Gifhorn. Mit Landeskennern Schottland erkunden und in Gifhorns Partnerstadt Dumfries direkten Kontakt zu Einheimischen finden – authentischer lässt sich Schottland kaum erleben. Josephine Streit als Muttersprachlerin und Vorsitzende des hiesigen Partnerschaftskreises
The Dumfries Friends hat mit Susanne Kliche und Nicole Wockenfuß eine zehntägige Bürgerfahrt in den Herbstferien organisiert. Vom 29. September bis 8. Oktober können sich interessierte Gifhorner Bürger anschließen.

 

Die Tour mit Reisebus und Fähre kostet bei Übernachtung im Doppelzimmer mit Halbpension ca. 1.040,00 Euro pro Person, Zuschläge fallen bei EZ/Einzelkabine an. Ebenso sind für das Abendessen auf der Fähre und ggf. weitere Eintrittspreise vor Ort zu berücksichtigen. Näheres dazu bitte unter der Mailadresse von Josie Streit erfragen und die Anmeldung anfordern.

Anmeldeschluss ist der 15.07.2018.

Informationen zum detailliert  geplanten Reiseprogramm mit viel Kultur, Landeskunde, Naturschönheiten und Geschichte und Spaß gibt es am Infostand während des Festes Gifhorn international oder auf Anfrage an jostreit@onlinehome.de.

 

Touristische Anziehungspunkte wie Loch Lomond, die Highlands und Fort Williams stehen genauso auf dem Programm wie Geheimtipps. Organisiert sind die Ausflüge als Sternfahrten von Hotels in Oban nordwestlich von Glasgow und in Dumfries. Beide Hotels liegen zentral in den Innenstädten, was Stadterkundungen auf eigene Faust erleichtert. In Dumfries stehen gleich mehrere Begegnungen mit den Mitgliedern der Gifhorn Friends um Ian Mitchell auf dem Programm.                                                           Cf


Artikel aus der Gifhorner Rundschau vom 25.4.2018

http://www.gifhorner-rundschau.de


eingestellt von Heiner und Kerstin            

                 

(Reisepreis wurde mit Korrektur v. 16.06.2018 aktualisiert, ebenso der Anmeldeschluss ergänzt)

                                  


Impressionen unserer Bürgerfahrt 2016

eingestellt von Kerstin


Artikel aus der Allerzeitung vom 26.04.2018                        eingestellt von Kerstin und Josie

www.aller-zeitung.de

 


Gifhorn ist bunt und vielfältig und feiert am 28.04.2018 ein buntes Kulturfest

Wir wollen dazu einen Info- Stand besetzen. Wer gern mitmachen möchte, meldet sich bitte bei Josie unter

                                                                                 jostreit@onlinehome.de 

 Nachlese

 

Am28.04.2018 fand das 6. Kulturfest "Gifhorn International" statt. Wir waren mit einem Stand vertreten, Hartmut, Werner und Karin und ich betreuten den ganzen Tag über den Stand, unterstützt von Susanne und Nicole, die aber auch an ihren eigenen Ständen/Präsentationen eingebunden waren. Wir hatten viel Spaß, viele Gespräche und konnten zahlreiche Kontakte knüpfen..

 

Alles in allem war es ein sehr gelungener abwechslungsreicher Tag mit einer tollen Stimmung, vielen nachhaltigen Eindrücken und für uns recht erfolgreich.

 

Die ganze Innenstadt war voller Leben, zahlreiche Besucher und Interessierte erfreuten sich an dem bunten Programm  und das Wetter spielte mit.

 

In diesem Sinne freuen wir uns aufs nächste Jahr zu einer neuen Auflage des Internationalen Kulturtages in Gifhorn.

 

Ein riesen Dankeschön an alle die dabei waren und an Werner, der die leckeren Shortbread backte.  

 

eingestellt von Josie und Kerstin

 


 English conversation

 

Am Donnerstag, den 26.04.2018 fanden sich sieben Interessierte zu einer weiteren "English conversation" zusammen , um zu einem interessanten Thema englisch  zu sprechen.

 

Das Motto war diesmal:  "Murder mystery"  -  es galt, einen mysteriösen Mord aufzuklären.

       Wir befanden uns in den 1920iger Jahren und zwar auf einer Kreuzfahrt auf hoher See. 

       Der Abend fing damit an, dass der Doktor Dogood tot im Swimming Pool aufgefunden wurde.

       Die acht Gäste auf dem Schiff hatten alle ein Motiv und nun ging es darum den Mörder zu entlarven.

Mit Informationen zu den einzelnen Charakteren und Hinweisen, sind wir durch genauste Detektivarbeit und durch Erfragen von Fakten letztendlich auf den  Mörder gekommen.

Es war ein sehr schöner entspannter (trotz Mord!) Abend. 

 

Ich hoffe es melden sich für die nächsten Englisch Abenden auch noch reichlich Mitglieder an.

 Das nächste „Englischtreffen“ ist am 25.08.2018 von 15:00-17:00 Uhr.

 Das Thema: " smalltalk bei afternoon tea"

 

Anmeldungen erbeten über meine email: jostreit@onlinehome.de

 

See you then, folks

 

Josie

 

eingestellt von Kerstin 


Winterzauber 2017

 

Liebe Mitglieder und Schottlandfreunde, -fahrer,

wir können auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken, indem wir viele neue Kontakte und Freundschaften knüpfen konnten.

Unsere  letzte und auch größte Veranstaltung in diesem Jahr war, für uns alle, der „Weihnachtszauber“ den wir zusammen mit dem Kulturverein im Kavalierhaus ausgerichtet haben. Alle Beteiligten und Gäste bestätigen, dass das Fest ein großer Erfolg war. Hier gilt der besondere Dank an alle, die an der Ausgestaltung mitgeholfen und beigetragen haben,
denn ohne die vielen fleißigen Helfer, Köche und Bäcker, wäre uns das nicht gelungen.  Eine großartige Leistung!

Wir als Verein, werden weiter daran arbeiten, unser Ziel: „die Bürger in Gifhorn und die Bürger in Dumfries einander näher zu bringen“, zum Erfolg zu verhelfen.

 

Zum Ende des Jahres wünschen wir allen ein freudiges und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start und Verlauf des Jahres 2018.

Euer Vorstand der "Dumfries Friends Gifhorn"

 

 

 


Kontakte knüpfen 10/2015

Vier Vorstandsmitglieder der Dumfries-Friends knüpfen Kontakt zu den Gifhorn-Friends in Dumfries/Schottland, der Partnerstadt von Gifhorn (16.-22.10.2015). Die Reise bestand aus vier Teilen. Mehr im Reisebericht als Dateidownload:

Download
Reisebericht 10-2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB


Bäcker Little sagt: Brexit ist Wahnsinn

Brexit Tour, Dumfries ist die Partnerstadt von Gifhorn in Schottland.

 

 

 

 

 

 

 

Ein Bericht aus der Gifhorner Rundschau von Erwin Klein
am 16.6.2017

 

http://www.gifhorner-rundschau.de/niedersachsen/article210920493/Der-Baecker-sagt-Brexit-ist-Wahnsinn.html



Bürgerfahrt nach Dumfries 2016

 

 

Es hatten sich 39 Mitglieder und Freunde zu dieser 8tägigen Reise angemeldet und mit der Unterstützung von „Reise Heiko“, einem Busunternehmer, sollte es losgehen.

 

Zum weiterlesen bitte die PDF Datei herunterladen....

 

 

 

 

 

Download
Bürger_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB